Empfehlungsprogramm

§ 1 Prämie für Neukunden

(1) Wenn taus&sassa ein Neukunde empfohlen wird, erhält dieser eine Prämie in Höhe von 10 % des Projektvolumens gemessen an dem jeweiligen Tagessatz des Beraters.

(2) Dies gilt nur für das erste Projekt des Neukunden und kann nicht auf Folgeprojekte übertragen werden.

(3) Voraussetzung ist, dass die Empfehlung vor Eingang eines Beratungsprojekts des Neukunden eingeht.

(4) Die Prämie ist auf einen Gesamtbetrag in Höhe von 5.000,00 € gedeckelt.

§ 2 Prämie für Berater

(1) Wenn taus&sassa ein Berater empfohlen wird, der ein Projekt absolviert, erhält derjenige, der die Empfehlung ausgesprochen hat, eine Prämie in Höhe von 200,00 €.

(2) Die Empfehlung muss grundsätzlich vor der Registrierung des Beraters erfolgen. Alternativ muss der Berater Mitglied bei einer studentischen Unternehmensberatung sein, mit welcher taus&sassa kooperiert.

§ 3 Allgemeines

(1) Die Prämie kann nicht übertragen, gegen Bargeld oder jegliche Geldmittel eingetauscht oder verkauft werden.

(2) Jede Person, die die Empfehlung erhält, darf die Prämie nur einmal verwenden. Dies gilt auch für den Fall, dass die Person, die die Empfehlung erhält, von unterschiedlichen Personen empfohlen wurde.

(3) taus&sassa wird demjenigen, der den Berater empfohlen hat, die Prämie innerhalb von 30 Tagen nach Abschluss des Beratungsprojekts bzw. beim Neukunden innerhalb von 30 Tagen nach Eingang des Beratungsprojekts auf sein Bankkonto überweisen.

§ 4 Sonstiges

(1) taus&sassa behält sich das Recht vor, die Teilnahme an der Empfehlungsprämie auf betrügerische Praktiken zu prüfen und jegliche Maßnahmen zur Beendigung solcher Praktiken zu ergreifen. Jegliche Prämien, die mittels betrügerischer Praktiken oder Praktiken, die gegen die vorliegenden Geschäftsbedingungen verstoßen, erworben wurde, werden für nichtig erklärt und taus&sassa kann eine Rückzahlung einfordern.

(2) taus&sassa ist jederzeit und aus jeglichem Grund berechtigt, die Konditionen und Voraussetzungen der Prämie auszusetzen, zu beenden oder zu modifizieren. Bereits zuvor verdiente Prämien werden weiterhin akzeptiert.

(3) Ist oder wird eine der Bestimmungen der vorliegenden Geschäftsbedingungen unwirksam, nicht vollziehbar oder nicht bindend, bleiben alle anderen geltenden Bestimmungen hiervon unberührt. In diesem Fall ersetzen die Teilnehmer die unwirksame Bestimmung im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften durch eine wirksame und bindende Bestimmung, die angesichts des Inhalts und Zwecks der vorliegenden Geschäftsbedingungen, so weit wie möglich, eine ähnliche Wirkung wie die unwirksame, nicht vollziehbare oder nicht bindende Bestimmung hat.

(4) Die Geschäftsbedingungen der Empfehlungsprämie unterliegen ausschließlich deutschem Recht. Jegliche Streitigkeiten, die aus oder in Verbindung mit diesen Geschäftsbedingungen entstehen, werden ausschließlich vor die zuständigen deutschen Gerichte gebracht.

Stand: November 2020